Zellen sind durstig

Wenn man von 60% Gesamtkörperwasser ausgeht (entspricht der Norm – wirklich gesund wäre jedoch ein höherer Prozentsatz), dann befinden sich etwa 2/3 des Wassers innerhalb der Zelle (intrazellulär), der Rest ist extrazellulär (zwischen den Zellen und auch Blutplasma).

Das intrazelluläre Wasser besteht aus besonders kleinen Clustern, die für das Überleben und die Gesunderhaltung der Zellen sorgen. Deswegen verwendet unser Körper dafür nur die beste Wasserqualität für das Zellinnere. Damit das extrazelluläre Wasser in das Innere der Zelle gelangen kann, muss es die Aquaporine passieren. Das sind die ganz feinen Kanäle in der Zellmembrane, die das Zellinnere mit dem Äusseren verbinden. Innerhalb dieser feinen Kanäle findet eine Umwandlung des Wassers statt, wobei die Clusterhaufen, die von aussen kommen, in sehr kleine Cluster aufgebrochen werden. Dies hat die Natur so eingerichtet, weil nur das vitalste, lebensfördernste Wasser innerhalb der Zelle seine hochspezifische Arbeit verrichten kann.
Dieser Umwandlungsprozess innerhalb der Aquaporine ist für die Zelle energieaufwändig und erfordert eine erhebliche Kraftanstrengung des Körpers. Eine eindeutige Energieeinsparung zeigt sich, wenn das vom Körper aufgenommene und in den Zellzwischenraum gelangte Wasser schon hier von vergleichbarer hoher Qualität ist, wie das das Wasser im Zellinnern.
Wird die Zelle im Inneren nicht genügend mit gutem, zellgängigem Wasser versorgt, dann leidet sie und wird krankheitsanfällig....eigentlich ist sie nur durstig! Schlussendlich schrumpft sie, ein deutlicher Ausdruck für schnelle Alterung. Oder sie entartet, wenn aus irgendeinem Grund eine Fehlfunktion wie z.B. Krebs eintritt.
Natürlich ist es auch für das Blutplasma und das sonstige extrazelluläre Wasser für die Körperfunktionen hilfreich, wenn es dort in hoher Qualität vorhanden ist.
Trinken sie nun solch ein hochwertiges, belebtes, nur keine Cluster enthaltendes frisches Wasser, das ihnen spürbar schmeckt, dann können sie beobachten, wie ihr Körper, ihre Zellen dieses Wasser förmlich in sich hinein saugt. Sie werde sich wundern wie viel sie davon auf einmal trinken können und immer noch mehr und mehr davon wollen, da eben ihr ganzer Körper durstig ist.
(Quelle: Buch: Die Mineralwasser- und Getränke-Mafia von Marion Schimmelpfennig)

Eine sehr gute Wahl für aktives, durstigmachendes Wasser sind folgende Produkte der Firma Santé Vitalis www.santevitalis.ch in Lenzburg, die ich hier gern empfehle:

Pitcherkrug – der Wasserveredler 2.6 lt.

Die sichere Alternative zu Leitungswasser
Leitungswasser beinhaltet Verunreinigungen, Arzneimittelrückstände, Schwermetalle, mikroskopisch kleine Verunreinigungen jeglicher Art und kann oftmals (bei „Mischwasser“) als „aggressives Wasser bezeichnet werden.
Mittels der Filtration durch unseren „Pitcherkrug“ werden Feststoffe, Schwermetalle, Arzneimittelreste (Medikamente, Hormonreste, Antibabypille!, Uran-, Kupfer-, Blei- und Schwermetallreste) sowie Nanoverunreinigungen herausgefiltert, das so filtrierte Wasser wird geschmacklich neutralisiert (Chlor etc.) und durch die im Filter vorhandenen Mineralien wie Kokosnussschalenpulver, kolloidales Silber, Aktivkohle und, wichtig und Einzigartig, 13 Halbedelsteine wie Turmalin und Maifanshisteine ergeben eine ORP – Reduktion von ca. 200 mV und einen basischen pH-Wert von ca. 8.4 bis 9,5. Das ist reinstes, ionisiertes und mineralisiertes Basenwasser.
Diese strukturelle Veränderung des Wassers und das kollodiale Silber zusammen mit den Kokosnussschalen aktiv Kohle verhindert eine bakteriologische Verseuchung wie in den herkömmlichen Filterkrügen. Diese herkömmlichen Filterkrüge haben in der Filterpatrone nur rudimentäre Aktivkohle welche die groben Verunreinigungen sowie die Carbonathärte (Kalk) entfernen).
Wirklich sauberes und unbedenkliches Wasser zum Trinken, Kochen etc. kann nur mit einer Filtration und Anreicherung wie oben beschrieben, erreicht werden.
Für die Zubereitung von Babynahrung ist diese Wasserbehandlung sogar essentiell!
Wirksamkeit der Filterpatrone: Wirksamkeit für ca. 300 Liter – Indikator am Deckel
Verpackungseinheit: 1 Stück, in Kartonbox, inkl. 1 Filterpatrone
Filterpatrone: 3 Stück in Kartonschachtel.

WSM 500 – Die Wasserstoffmaschine

Effizient, kompakt und überall betriebsbereit
H2 – Wasserstoff Wasser ohne externe Stromquelle herstellen, Akku reicht für ca.10 Ladungen (5 Liter), einfache Handhabung, ungefährlich und schnell
Der WSM 500 macht überall innerhalb ca. 5 Minuten ½ – Liter bestes Wasserstoff-Wasser. Ohne fremde Stromquelle. Der WSM 500 ist klein, handlich und robust.
Das Ladegerät ist Teil der Lieferung, inklusive der Zubereitungsflasche (500 ml.).
Eine deutsche Gebrauchsanleitung wird mitgeliefert und wir gewähren 2 Jahre Garantie