JoomlaTemplates.me by Discount Bluehost

Info des Monats

Melonen sind „Medical Food“ (nach Anthony William)

Wassermelonen, Honigmelonen, Galiamelonen, gelbe Kanarische Melonen, Charentais-Melonen, Cantaloup-Melonen sind für den Heilungsprozess in jeglicher Hinsicht sehr hilfreiche Früchte.

melone medical food

Das Fruchtfleisch der Melonen ist extrem leicht verdaulich, dank dem hohen Enzymgehalt. Der enthaltene Fruchtzucker wird in kürzester Zeit bereits im Magen absorbiert, der Rest umgehend im Darm verarbeitet und zur Stärkung und Regeneration des Körpers verfügbar gemacht. Der Verzehr von Melonen ist fast intravenöse Ernährung. Melonen sind im biochemischen wie in jedem anderen Sinne genau das, was unser Körper benötigt, denn diese Früchte sind wie „Behälter mit gereinigtem Wasser“, die Gifte aller Art wie Pilze, Viren, Bakterien und ihre giftigen Stoffwechselprodukte, unverdautes giftiges Eiweiss und Ammoniak im Körper binden können. All das wird aus dem Körper geschwemmt, so dass sich das Immunsystem erholen kann. Der hohe Elektrolytgehalt schützt das Nervensystem und insbesondere das Gehirn vor stressbedingten Hirnschlägen, Aneurysmen und Embolien. Melonen verdünnen das Blut und senken dadurch das Herzinfarkt-Risiko; überhaupt dienen sie der Gesundheit des Herzens und der Blutgefässe. Darüber hinaus wirken sie unterstützend bei Leber- und Nierenbeschwerden. Das in Melonen enthaltene Wasser ist unserem Blut sehr ähnlich und reich an hoch verfügbarem Natrium und Kalium. Das macht sie zu einem der besten Nahrungsmittel, um den Wasserhaushalt in unserem Körper auszugleichen. Die Befeuchtung der Körpergewebe ist sehr wichtig, zum Beispiel für die Regulierung des Blutdrucks.

Melonen gehören zu den besten basischen und damit entsäuernden Nahrungsmitteln. Die enthaltenen Spurenelemente erhöhen die Konzentration der Elektrolyte, die unser Körper dadurch besonders leicht verwerten kann. Das wiederum verbessert die Entgiftungsleistung des Körpers, so dass in den Organen versteckte Reste von Pestiziden und Herbiziden sowie von giftigen Schwermetallen ausgeschwemmt werden können. Da Melonen auch leicht verwertbares Silizium in Form von Kieselsäure liefern, leisten sie Grossartiges für die Gesundheit von Knochen, Zähnen, Gelenken, Sehnen und Bändern und kräftigen so auch das ganze Bindegewebe. Und schliesslich wirken Melonen auch noch ausgleichend auf den Glukosehaushalt und können so eine Insulinresistenz vorbeugen